Startseite > Rathaus & Service > Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen

Titelbild Stellenausschreibungen

Aichwald ist eine lebendige und attraktive Gemeinde, die sich ständig weiterentwickelt. Dazu gehört eine leistungsfähige Verwaltung mit bürgerfreundlichen Anlaufstellen. Kompetente und engagierte Mitarbeiter/innen sowie gezielte Nachwuchsförderung bilden dafür eine wichtige Grundlage.

Sie interessieren sich für einen Arbeitsplatz, eine Ausbildung oder ein Praktikum bei der Gemeindeverwaltung Aichwald?

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote

Freie Stellen bei der Gemeinde Aichwald

Erzieher/in, Kinderpfleger/in (m/w/d) in der Kinderkrippe „Schatzinsel“ (Schanbach)

- Kleine Menschen brauchen so große Herzen wie Ihres! - 

Für unsere Kinderkrippe „Schatzinsel“ im Ortsteil Schanbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung (m/w/d)
 
Sie haben eine staatlich abgeschlossene Ausbildung als
Erzieher/in, Kinderpfleger/in oder einen vergleichbaren Abschluss
und möchten in einem bunt gemischten Team und einer lebendigen Kindertagesstätte mit einem Beschäftigungsumfang von 100% (nach Absprache auch Teilzeit möglich) mitarbeiten und sich kreativ einbringen?Dann ist diese Stelle genau das Richtige für Sie! 

Die komplette Stellenausschreibung finden Sie hier (105,1 KB).

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bauhof - mit Ausbildung und Erfahrung im Bereich Elektrik / Elektrofachkraft

Im Baubetriebshof der Gemeinde Aichwald (ca. 7.600 Einwohner) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle zu besetzen.
Hierzu suchen wir eine/einen
Mitarbeiter (m/w/d) mit Ausbildung und Erfahrung im Bereich Elektrik / Elektrofachkraft 
Das Aufgabengebiet umfasst alle Aufgaben, die in einem Gemeindebauhof anfallen, wobei der Schwerpunkt der Tätigkeit die Betreuung der elektrischen Anlagen aller kommunalen Einrichtungen und Gebäude sowie die Reparatur, Instandsetzung und Wartung elektrischer Maschinen und Gerät beinhaltet. 
Die komplette Stellenausschreibung finden Sie hier (11,4 KB).

Café Begegnungsstätte: Stellvertretende Leitung

Als Herzstück unseres Seniorenzentrums im Ortsteil Schanbach ist das von der Gemeinde betriebene Café Begegnungsstätte nicht nur für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie ihre Angehörigen ein beliebter Treffpunkt – auch viele Gäste von außerhalb kommen in das gemütliche Café, um bei leckerem Kaffee und selbstgemachtem Kuchen gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen.

Um den Betrieb des Cafés als wichtigen sozialen Treffpunkt weiter gewährleisten zu können, sucht das ehrenamtliche Team dringend ein Paar Unterstützung. Wenn auch Sie Freude im Umgang mit älteren Menschen haben und das Café zu einem Ort der Gemeinschaft machen wollen, können Sie hier eine wichtige Rolle übernehmen – als …

Stellvertretende Leitung der Begegnungsstätte

Haben wir Ihr Interesse geweckt?Alle weiteren Informationen zu den Aufgaben etc. finden Sie hier: (127,3 KB)

Café Begegnungsstätte: Ehrenamtliche Helfer/innen dringend gesucht

Nicht nur die Bewohner des Seniorenzentrums und ihre Besucher, sondern auch viele auswärtige Gäste wissen das Café Begegnungsstätte als geselligen Treffpunkt zu schätzen, wo selbstgemachte Kuchen und Getränke zu moderaten Preisen angeboten werden. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die musikalischen Darbietungen, die meist an Sonntagen stattfinden; zudem nutzen zahlreiche Vereine und Aichwalder Institutionen die gemütlichen Räumlichkeiten des Cafés für ihre Versammlungen oder Proben.

Doch um den Betrieb der Begegnungsstätte mit rund 70 Plätzen weiter sicherstellen zu können, werden dringend neue Helferinnen und Helfer benötigt: Seit Eröffnung des Seniorenzentrums im Jahr 2002 wird das Café als gemeindliche Einrichtung ausschließlich über ehrenamtliches Engagement getragen; mindestens fünf Personen sind pro Schicht notwendig, um während der Öffnungszeiten am Mittwoch- und Samstagnachmittag sowie am ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. „Wir stehen im Moment vor einem Generationenwechsel und suchen händeringend zuverlässige Unterstützung, um das Café am Leben erhalten zu können“, erklärt Elke Kamm, die gemeinsam mit ihrem Mann seit 2020 die ehrenamtliche Leitung der Begegnungsstätte innehat. So seien viele der ehrenamtlichen Helfer der ersten Stunde, die mehr als 20 Jahre im Café aktiv waren, inzwischen selbst „in die Jahre gekommen“ oder durch die Pflege ihrer Angehörigen verhindert.  

Gesucht werden ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ein- oder zweimal im Monat ganz unterschiedliche Aufgaben übernehmen können: Vom Kuchen- oder Tortenbacken zuhause, dem Servieren oder Kassieren im Café bis hin zum Küchendienst. Auch jüngere Menschen könnten sich gerne in der Begegnungsstätte einbringen, betont Albert Kamm. So zählen bereits einige Studierende und Schüler zum Café-Team, die für ihren Einsatz ein Ehrenamts-Zertifikat ausgestellt bekommen. Gerne würde Kamm mit ehrenamtlicher Unterstützung auch das Veranstaltungsprogramm im Café weiter ausbauen und verschiedene Darbietungen organisieren. „Das Ehrenamt in der Begegnungsstätte bedeutet viel mehr als nur Kaffeeausschenken“, betont Kamm. „Es geht darum, dass sich unsere Gäste wohlfühlen und hier die Möglichkeit haben, mit anderen zusammenzukommen. Dafür sind die älteren Menschen sehr dankbar.“

Auch Martha Doll aus dem Betreuten Wohnen ist seit Eröffnung des Seniorenzentrums Stammgast im Café. „Der Kuchen schmeckt ausgezeichnet und es ist eine schöne Gelegenheit, sich mit netten Leuten zu treffen und zu unterhalten“, berichtet die Seniorin. Mit ihren alten Freunden, dem Esslinger Ehepaar Notacker trifft sich Martha Doll 14-tägig mittwochs zum Kaffeeklatsch in der Begegnungsstätte. Andere Gäste von außerhalb nutzen den Bürgerbus mit direkter Haltestelle vor dem Seniorenzentrum, um im Café schöne Stunden zu verbringen. „Das Café Begegnungsstätte ist der zentrale soziale Mittelpunkt unserer Gemeinde“, betont Bürgermeister Andreas Jarolim. „Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer leisten hier einen ganz wichtigen Beitrag, um älteren Menschen soziale Kontakte und ein geselliges Beisammensein zu ermöglichen. Deshalb hoffen wir auch in Zukunft auf tatkräftige Unterstützung.“

Alle weiteren Informationen finden Sie hier (513,1 KB) sowie unter der Rubrik Begegnungsstätte

Das Ehepaar Kamm sucht dringend neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, um den Betrieb des Cafés Begegnungsstätte sicherstellen zu können

Aushilfen

Aushilfe als Raumpfleger/in

Die Gemeindeverwaltung sucht für Urlaubs- und Krankheitsvertretungen ständig 

Aushilfen als Raumpfleger/innen.
Die stundenweise Beschäftigung kann individuell abgesprochen werden. Der Einsatz kann in den verschiedenen Einrichtungen (z.B. Rathaus, Kindergärten, Schule etc.) erfolgen. Die Tätigkeit ist vielfältig und interessant.

Sauberkeit und Hygiene sind ein wesentlicher Bestandteil funktionierender Einrichtungen wie Kindergärten, Kernzeit, Schule etc.

Tragen Sie mit Ihrem Einsatz dazu bei.
Unser Stundenlohn ist fair auf der Basis des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst angesetzt. Vertretungen waren schon oft der Beginn einer festen Anstellung.

Bei Interesse dürfen Sie sich gerne persönlich, per E-Mail oder telefonisch mit Frau Haas in Verbindung setzen.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Aichwald

Leiter

Hauptamt Seestraße 8
73773 Aichwald

Vorzimmer

Verena Haas
Tel.: 0711 / 36909 -34
E-Mail: verena.haas@aichwald.de

Bewerbung an:

Bürgermeisteramt Aichwald
Hauptamt
Seestraße 8
73773 Aichwald

oder per Mail an
verena.haas@aichwald.de

Für telefonische Auskünfte und Terminvereinbarungen stehen Ihnen
Herr Felchle (Tel. 0711 / 36909 -35) und
Frau Haas (Tel.: 0711 / 36909 -34)
gerne zur Verfügung.

Kartenansicht & Übersicht

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Seestraße 8, 73773 Aichwald
Tel.:  0711 / 36 909 - 0
Fax.: 0711 / 36 909 - 18
E-Mail: info@aichwald.de

Servicezeiten der Gemeindeverwaltung

Telefonische Kontaktzeiten:
Mo. - Fr.   08:00 -12:00 Uhr

Servicezeiten des Bürgeramtes:

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr   Nach Terminvereinbarung
Dienstag: 07.00 - 12.00 Uhr   Ohne Terminvereinbarung
Mittwoch: 15:00 - 19:00 Uhr   Ohne Terminvereinbarung
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr   Nach Terminvereinbarung
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr   Ohne Terminvereinbarung


In den übrigen Ämtern ist eine Terminvereinbarung erforderlich. Es sind auch Termine außerhalb der regulären Rathaus-Öffnungszeiten möglich. 

Eine Terminvereinbarung mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterin ist vorab online, telefonisch oder per E-Mail möglich.

Amtsblatt  (4,826 MB)