Aus der Sitzung des Gemeinderats vom 22.01.2018

In seiner Sitzung am 22. Januar hat der Gemeinderat über folgende Tagesordnungspunkte beraten:

I. Haushalt 2018: Stellungnahmen und Anträge der Fraktionen

Den Entwurf des Haushaltsplanes 2018 brachte die Verwaltung bereits in der Gemeinderatssitzung am 18. Dezember 2017 ein.
In der vergangenen Sitzung haben nun die vier Fraktionen des Gemeinderats ihre Stellungnahmen zum Planentwurf des Gemeindehaushalts vorgetragen.

Die einzelnen Stellungnahmen zum Haushaltsplanentwurf 2018 finden Sie hier:

II. Sanierung Schulnebengebäude – Entscheidung über die Fassadengestaltung

Der Leiter des Bau- und Umweltamts, Herr Voorwold, stellte die geplanten Materialien anhand von Mustern vor. Die vorherige Fassade bestand aus grauen, asbesthaltigen Fassadenplatten. Die neue Fassade erhält durchgefärbte Fassadentafeln aus Faserzement. Diese verfügen über einen dauerhaften Graffitischutz und sind besonders kratzfest. Auch sind sie resistent gegen Sprühlacke und Farben.Die farbliche Gestaltung nimmt Grundsätze der vorherigen Gestaltung zwar auf, setzt aber deutlich eigene Akzente. So wird die Struktur der Fassade durch den Farbwechsel optisch akzentuiert. Die großen Wandflächen des Gebäudegrundkörpers erhalten ein dezentes Grün, vor- und zurückstehende Gebäudeteile werden in unterschiedlichen Anthrazitfarben gehalten. Insbesondere zwischen den einzelnen Fenstern kommen unterschiedlich eingefärbte Fassadenplatten zum Einsatz, die dem Gebäudekomplex eine unaufdringliche Freundlichkeit verleihen.Herr Voorwold erklärte, das Nebengebäude solle, aufgrund seiner Funktion, nicht zu sehr in den Vordergrund gerückt werden.Nach einiger Diskussion über die geplante Farbgestaltung stimmte der Gemeinderat der vorgestellten Fassadengestaltung für das Nebengebäude der Schule Schanbach mehrheitlich zu.   
 

      Zum Seitenanfang