Beflaggung an Gedenktagen

20. Juli: Jahrestag des Stauffenberg-Attentats

Am 20. Juli 1944 scheiterte das Attentat von Claus Graf Schenk von Stauffenberg auf Adolf Hitler.
An diesem Tag zündete der Graf eine Bombe im "Führerhauptquartier". Die Ereignisse vom 20. Juli 1944 waren die größte Erhebung der deutschen Widerstandsbewegung gegen Adolf Hitler. Die Beteiligten stammten aus vielen Schichten der Bevölkerung.
Unter den 200 nach der Erhebung Hingerichteten waren 19 Generäle, 26 Obersten, zwei Botschafter, sieben Diplomaten, ein Minister, drei Staatssekretäre sowie der Chef der Reichskriminalpolizei; des weiteren mehrere Oberpräsidenten, Polizeipräsidenten und Regierungspräsidenten.

In Aichwald werden an Gedenktagen das Rathaus, sowie die zwei ehem. Rathäuser in Aichelberg und Aichschieß und die Schurwaldhalle beflaggt.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Aichwald
Seestraße 8
73773 Aichwald

Tel.: 0711 / 36 909 - 0
Fax: 0711 / 36 909 - 18
E-Mail: info@aichwald.de

Sprechzeiten: Mo, Di, Do, Fr   8 - 12 Uhr
Mi                    16 - 18 Uhr

Erweiterte Sprechzeiten Bürgeramt: (mit Standes- und Sozialamt)
Di     7 - 12 Uhr
Mi   16 - 19 Uhr
Fr     8 - 14 Uhr

Kartenansicht & Übersicht

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Seestraße 8, 73773 Aichwald
Tel.:  0711 / 36 909 - 0
Fax.: 0711 / 36 909 - 18
E-Mail: info@aichwald.de

Öffnungszeiten

Sprechzeiten
Mo. 8.00 - 12.00 Uhr
Di. 8.00 - 12.00 Uhr
Mi. 16.00 - 18.00 Uhr
Do. 8.00 - 12.00 Uhr
Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Sprechzeiten (Bürgeramt)
Di. 7.00 - 12.00 Uhr
Mi. 16.00 - 19.00 Uhr
Fr. 8.00 - 14.00 Uhr

Amtsblatt (7,604 MB)