Beflaggung an Gedenktagen

17. November: Volkstrauertag

Dieser Tag ist ein nationaler Trauertag zum Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus und der Toten beider Weltkriege.
In Baden-Württemberg gehört er zu den sogenannten „Stillen Tagen“, die unter einen besonderen Schutz gestellt sind, z.B. durch das Tanzverbot. Der Volkstrauertag wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem Ersten Advent begangen.
Die zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag findet jeweils im Deutschen Bundestag statt mit einer Rede des Bundespräsidenten.
Angelehnt an die Form der zentralen Gedenkstunde werden in allen Bundesländern und den meisten Städten und Gemeinden ebenfalls Gedenkstunden mit Kranzniederlegungen durchgeführt.

In Aichwald werden an Gedenktagen das Rathaus, sowie die zwei ehem. Rathäuser in Aichelberg und Aichschieß und die Schurwaldhalle beflaggt.

Veranstaltung in Aichwald zum Volkstrauertag

Lichter für den Frieden

Die Gemeinde Aichwald lädt gemeinsam mit der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde alle Mitbürgerinnen und Mitbürger zum Volkstrauertag am 17. November 2019 um 17 Uhr in die Schurwaldhalle ein.

Jeder Besucher erhält am Ende der Veranstaltung ein eigenes „Friedenslicht“. Dieses darf gerne mit nach Hause genommen werden.
 
 

Kontakt

Gemeindeverwaltung Aichwald
Seestraße 8
73773 Aichwald

Tel.: 0711 / 36 909 - 0
Fax: 0711 / 36 909 - 18
E-Mail: info@aichwald.de

Sprechzeiten: Mo, Di, Do, Fr   8 - 12 Uhr
Mi                    16 - 18 Uhr

Erweiterte Sprechzeiten Bürgeramt: (mit Standes- und Sozialamt)
Di     7 - 12 Uhr
Mi   16 - 19 Uhr
Fr     8 - 14 Uhr

Kartenansicht & Übersicht

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Seestraße 8, 73773 Aichwald
Tel.:  0711 / 36 909 - 0
Fax.: 0711 / 36 909 - 18
E-Mail: info@aichwald.de

Öffnungszeiten

Sprechzeiten
Mo. 8.00 - 12.00 Uhr
Di. 8.00 - 12.00 Uhr
Mi. 16.00 - 18.00 Uhr
Do. 8.00 - 12.00 Uhr
Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Sprechzeiten (Bürgeramt)
Di. 7.00 - 12.00 Uhr
Mi. 16.00 - 19.00 Uhr
Fr. 8.00 - 14.00 Uhr

Amtsblatt (4,59 MB)