Beflaggung an Gedenktagen

17. Juni: Jahrestag des Volksaufstands in der DDR

Dieser Jahrestag erinnert an den Volksaufstand in der DDR am 16./17. Juni 1953.
Der Anlass für diesen Aufstand war die Verschlechterung der wirtschaftlichen, sozialen und politischen Lage in der damaligen DDR. Am Morgen des 17. Juni 1953 legten Arbeiter im ganzen Land die Arbeit nieder. Demonstrationszüge formierten sich. Nach Schätzungen beteiligten sich zwischen 400.000 und 1,5 Millionen Menschen daran. In Berlin wurde der Ausnahmezustand ausgerufen und die Sektorengrenze weitgehend abgeriegelt. 600 Panzer und 16 Divisionen der Sowjetarmee wurden mobilisiert, um die Demonstrationen zu beenden.
Zwischen 50 und 125 Menschen kamen dabei ums Leben, Tausende kamen vorübergehend in Haft, zwei Personen wurden zum Tode verurteilt. Westdeutsche Politiker beurteilten die Aufstände als den Willen der ostdeutschen Bevölkerung zur Freiheit und zur deutschen Einheit.

In Aichwald werden an Gedenktagen das Rathaus, sowie die zwei ehem. Rathäuser in Aichelberg und Aichschieß und die Schurwaldhalle beflaggt.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Aichwald
Seestraße 8
73773 Aichwald

Tel.: 0711 / 36 909 - 0
Fax: 0711 / 36 909 - 18
E-Mail: info@aichwald.de

Sprechzeiten: Mo, Di, Do, Fr   8 - 12 Uhr
Mi                    16 - 18 Uhr

Erweiterte Sprechzeiten Bürgeramt: (mit Standes- und Sozialamt)
Di     7 - 12 Uhr
Mi   16 - 19 Uhr
Fr     8 - 14 Uhr

Kartenansicht & Übersicht

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Seestraße 8, 73773 Aichwald
Tel.:  0711 / 36 909 - 0
Fax.: 0711 / 36 909 - 18
E-Mail: info@aichwald.de

Öffnungszeiten

Sprechzeiten
Mo. 8.00 - 12.00 Uhr
Di. 8.00 - 12.00 Uhr
Mi. 16.00 - 18.00 Uhr
Do. 8.00 - 12.00 Uhr
Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Sprechzeiten (Bürgeramt)
Di. 7.00 - 12.00 Uhr
Mi. 16.00 - 19.00 Uhr
Fr. 8.00 - 14.00 Uhr

Amtsblatt (4,294 MB)