Rathaus online

Verstärkt bieten Städte und Gemeinden ihre Dienstleistungen im Internet an:
Über Portale rufen Bürgerinnen und Bürger, Unternehmer oder Verbandsmitglieder benötigte Informationen ab und führen einige Verwaltungsvorgänge bereits online durch. Dadurch beschleunigen die Mitarbeiter in den Verwaltungen Verfahrensabläufe, sparen Kosten und bieten zugleich einen besseren Service für ihre Kunden.

Im Oktober 2003 ging das erste gemeinsame Portal des Landes Baden-Württemberg und seiner 1.111 Kommunen und kreisfreien Städte online. Zehn Millionen Bürger haben so rund um die Uhr einen Zugang zu ihrer Verwaltung.

Nach "Lebenslagen" und Themenkomplexen geordnet, können Bürger und Unternehmen umfassende Informationen und Formulare abrufen sowie Dienstleistungen direkt online abwickeln.

Zudem bietet das Bürgerdienste-Portal einen Behördenwegweiser und Beschreibungen, wie die einzelnen Anmelde-, Antrags- oder Beglaubigungsverfahren in der Verwaltung ablaufen.

Eine Verlinkung mit dem Vorschriftendienst Baden-Württemberg, bei dem die jeweilige Rechtsgrundlage abgefragt werden kann, vervollständigen das Angebot.

So greifen auch die Rubriken "Lebenslagen" und "Behördendienste A-Z" dieser Homepage auf die Internetseite "Landesportal Baden-Württemberg" .

      Zum Seitenanfang