Kulturbeirat der Gemeinde Aichwald

Der Kulturbeirat Aichwald wurde im Jahr 1994 gegründet.

Er besteht aus ehrenamtlichen Mitgliedern und wird von der Kulturreferentin der Gemeinde geleitet.
Derzeit sind 14 Mitglieder im Kulturbeirat aktiv.

Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!


Information:
Gemeindeverwaltung Aichwald
Senta Richt
Seestraße 8
73773 Aichwald
Kultur und Öffentlichkeitsarbeit, Senta Richt
Telefon: 0711 / 36 909 - 38
E-Mail: senta.richt@aichwald.de

Logo des Kulturbeirats der Gemeinde Aichwald

Kartenvorverkauf / Einlass

Der Kartenvorverkauf beginnt in der Regel vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin (Ausnahmen sind möglich)
(Kartentelefon: 0711 / 36 909 - 0)

Schüler, Studenten und Azubis erhalten die Eintrittskarten zum halben Vorverkaufspreis.
Besitzer einer Aichwald-Card erhalten 5 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis.
Die Ermäßigung wird jeweils an der Abendkasse erstattet.

Die meisten Veranstaltungen finden in der Schurwaldhalle (Krummhardter Straße 54, Ortsteil Schanbach) statt.

Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Sie kommen mit dem Rollstuhl?

Kein Problem!
Die Schurwaldhalle ist barrierefrei zugänglich - behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.

Bitte melden Sie sich ca. 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn telefonisch (0711 / 36 909 - 38) oder per E-Mail bei uns an.

Newsletter

Sie haben Interesse an den kulturellen Veranstaltungen des Kulturbeirat Aichwald?

Dann schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Newsletter-Anmeldung Kulturbeirat" an senta.richt@aichwald.de und Sie erhalten zukünftig regelmäßig zeitnah Informationen zu den anstehenden Veranstaltungen.

Sie möchten aus dem Verteiler des Newsletters wieder gestrichen werden?

Dann schicken Sie bitte erneut eine E-Mail an senta.richt@aichwald.de mit dem Betreff "Newsletter-Abmeldung Kulturbeirat".

Hinweis: Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse werden ausschließlich für den oben genannten Zweck verwendet. Nach einer Abmeldung werden die Daten wieder gelöscht.  

Kulturkalender 2018 zum Download

Unserer aktuelle KulturKalender finden Sie hier (159,2 KB)

Kulturkalender 2018

Freitag, 2. März 2018 - Das Beste aus 19 Jahren "überwiegend heiter"

Veranstaltung bereits ausgebucht

7 Schriftsteller und 7 Weine. Das Beste aus 19 Jahren mit Hans-Jörg-Steudtner. In den Nachschenkpausen musiziert Eberhard Strobel für die Gäste.

um 19.30 Uhr im Foyer der Schurwaldhalle 

Vorstellung der Weine

Neunzehn Mal haben wir eine Weinregion besucht. Dieses Mal machen wir eine Rundreise durch Deutschland. Eberhard Strobel wird uns die verbindende Musik spielen.

Beginnen wollen wir mit dem königlichen sächsischen Weinberg in Pillnitz bei Dresden, fahren dann nach Oberdollendorf bei Königswinter und von dort nach Frankfurt. Dort gibt es eine Überraschung. Weiter geht es durch die Pfalz in den Kaiserstuhl zur Oberbergener Baßgeige. Ein Besuch im Markgräfler Land darf nicht fehlen. Als krönender Abschluss erwartet Sie ein Aichelberger Spätburgunder.

Vorstellung der Literarien

Sie erinnern sich sicher, dass wir bei „Überwiegend heiter“ immer etwas gedämpft begonnen haben. Das soll auch diesmal so sein, mit - Heinz Erhard. Er hat eben nicht nur „Noch´n Gedicht“ geschrieben, sondern auch Bedenkenswertes. Auch hier wird uns Eberhard Strobel richtig einstimmen.

Erich Kästner wird nicht fehlen und auch nicht Christian Morgenstern. Es sind Texte, die es in früheren Veranstaltungen nicht gab. Das gilt auch für Dr. Eugen Roth, der Ihnen mit seinen frechen Versen Freude machen wird. Den Schlusspunkt (zum Aichelberger Wein) bildet Boy Lornsen, der mit seinen Tiergeschichten sicher in Ihrem Gedächtnis bleibt.
 
Es grüßt Sie herzlich – Ihr Hans-Jörg Steudtner

Anmeldung ab 2. Februar 2018 - bereits ausgebucht


Freitag, 20. April 2018 - Ortskunde "Planetenweg und Schurwaldsternwarte"

um 19 Uhr im Jugendhaus, Krummhardter Straße 74

Das Team der Schurwaldsternwarte entführt Sie in die geheimnisvolle Welt der Sterne.

Wir beginnen mit einer geführten Wanderung entlang des Aichwalder Planetenwegs (ca. 3-3,5 km).
Danach entdecken Sie die Sternwarte - bei klarem Himmel kann jeder durch das Fernrohr einen Blick auf den Mond und das Universum erhaschen.

Anmeldung ab 14. März 2018

Die Gruppengröße ist begrenzt.
Verbindliche Anmeldungen nehmen wir gerne unter Tel.: 0711 / 36 909 - 37 entgegen

Die Teilnehmergebühr beträgt 5 Euro und wird vor Ort eingesammelt (Bitte passend mitbringen).


Samstag, 5. Mai 2018 - FÜENF (A-Cappella-Comedy)

um 20 Uhr in der Schurwaldhalle Aichwald (Schanbach)

FÜENF mit ihrem Programm "5 Engel für Charlie"

the next level of A-Cappella-Comedy!


Musik ohne Waffen, ohne Krücken, fünf Engelszungen und ne große Klappe, nicht mehr, nicht weniger. Doch, das geht! Sing und Unsing, Schrott und Hohn in Text und Ton, kein Blatt vorn Mund, das volle Programm.
 
Auch in ihrer 8. Show grooven sich die Musikomiker durch neue Ohrwürmer und legendäre Trash-Medleys. Immer am Puls der Zeit verarbeiten sie in ihren messerscharfen Parodien weltbewegende Themen, wie Schlaf, Schimmelkäse, Wutbürger, Küchenmaschinen, indische Nationalspeisen und Neurodermitis. Grenzenlos wortwitzig und mit böser Satire singen sie mit kompromissloser Bühnenpower den Nonsens zurück auf die Welt!
 Wie immer gilt: Wer diese Show verpasst, hat diese Show verpasst, und wer nicht grinsend aus dieser Vorstellung gehen wird, sollte schleunigst den Therapeuten wechseln.
 
Aus dem Freisprecher schnarrt ein hochbrisanter neuer Auftrag für Justice, Pelvis, Memphis, Little Joe und Dottore Basso: Einatmen...ausatmen...rock this planet!
 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fuenf.com

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen

Eintritt:
Vorverkauf: 20 Euro
Abendkasse: 23 Euro
Schüler: 10 Euro

Vorverkaufsstellen:
Rathaus Aichwald (0711 / 36 909 -0)
Schreibwaren Beck, Schanbach
Blumen Dilger, Aichelberg
Tankstelle, Aichschieß
Bürobedarf Straubmüller, Beutelsbach
EZ-Kartenservice (0711 / 9310-230)


Freitag, 8. Juni 2018 - Aichwald Kultur unterwegs

Quelle: Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH

Führung mit Ratespiel "Richtig oder Falsch? - die Rätseltour für Jung und Alt"

von 16:30 - 18:00 Uhr in Esslingen

Bei diesem interaktiven Stadtrundgang gibt es die ungewöhnlichsten Geschichten zu hören und Rätsel zu lösen.

Erraten Sie selbst, wann der Stadtführer flunkert und wann er die Wahrheit spricht:
- Reichen die Sektkeller der Firma Kessler tatsächlich bis unter den Marktplatz?
- Warum wurde die Brücke zwischen den Türmen der Stadtkirche St. Dionys gebaut?
- Hat Stuttgart wirklich einmal zu Esslingen gehört?
- Und wer ist der „Schwäbische Mann“?

Ein Rätselspaß für Jung und Alt, bei dem am Ende der Sieger mit den meisten richtigen Antworten eine kleine Überraschung erhält.

Anmeldung ab sofort möglich

Die Gruppengröße ist begrenzt.
Verbindliche Anmeldungen nehmen wir gerne ab sofort entgegen (0711 / 36 909 - 37)

Die Teilnehmergebühr beträgt 8 Euro und wird vor Ort eingesammelt (Bitte passend mitbringen).

Treffpunkt

um 16.15 Uhr

vor der Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH
Marktplatz 16, 73728 Esslingen


Die Stadtführung wird durchgeführt von der
Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH (EST)


Samstag, 23. Juni 2018 - Klavierkonzert mit Robert Neumann

um 20 Uhr in der Schurwaldhalle Aichwald (Schanbach)

Als Gewinner und Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe, wurde Robert Neumann (2001), "ein Ausnahmetalent" und "eine der vielversprechendsten pianistischen Begabungen", mit dem International Classical Music Discovery Award 2017 ausgezeichnet.

In einer Musiker-Familie dreisprachig aufgewachsen, wurde Robert seit seinem 4.Lebensjahr von Monika Giurgiuman über viele Jahre musikalisch betreut und an der Stuttgarter Musikschule unterrichtet.

Mit elf Jahren kam er als Jungstudent in die Klasse von Prof. Elza Kolodin in die Musikhochschule Freiburg. Fünfzehnjährig wurde er bereits regulärer Student. Weitere Studien führen ihn an die Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein, wo er als Stipendiat vom intensiven Unterricht profitiert und an den Aktivitäten der Akademie teilnimmt. 

Darüber hinaus arbeitet er regelmäßig mit Dmitri Bashkirov, Pavel Gililov, Grigory Gruzman, Robert Levin, Oleg Maisenberg, Matti Raekallio und Arie Vardi, deren wichtige Impulse und Anregungen seinen musikalischen Horizont stets erweitern und musikalisches Verständnis vertiefen. Auf seinem Werdegang wird Robert von der Drews Stiftung, sowie Stipendien der Deutschen Stiftung Musikleben, Yamaha Music Foundation, Rotary und Lions Club unterstützt.

Sein Orchesterdebüt mit dem Radiosinfonieorchester Stuttgart gab der junge Pianist im Alter von acht Jahren, später gastierte er u.a. beim Moscow Symphony Orchestra, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, den Stuttgarter Philharmonikern, National Philharmonie Moldau, dem Sinfonieorchester Liechtenstein, Gewandhausorchester Leipzig und Ensemble Esperanza. Mit Dirigenten wie Francesco Angelico, Dan Ettinger und Stefan Sanderling hat er zusammen gearbeitet.

Robert war Gast beim "Moscow Meets Friends" Festival und "Kissinger Sommer", bei den Schwetzinger Schlosskonzerten und "Fränkischen Musiktagen", beim "Klavierfestival Junger Meister", Lucerne Festival, Europäischen KulturForum auf Schloss Mainau, Interlaken Classics Bern, Klavier-Festival Ruhr und mit Sir Roger Norrington bei der Mozart Gesellschaft Stuttgart. 

Als "Artist in Residence" beim Festival Next Generation 2018 tritt er die Nachfolge von Kian Soltani, Aaron Pilsan, Andrei Ionita, Marc Bouchkov u.a. an. Außerdem wurde er in das Förderprogramm 2018/19 der Mozart Gesellschaft Dortmund aufgenommen.

Unterdessen trat Robert in der Stuttgarter Liederhalle, Rokokotheater des Schwetzinger Schlosses, Konstanzer Konzil, Festspielhaus Bregenz, Salle Cortot Paris, Gewandhaus Leipzig, Victoria Concert Hall Singapur und Moscow International Performing Arts Center auf.


Programm des Abends:

Szymanowsky Etudes op.4
Rachmaninoff Etudes-tableaux Op.33
Chopin Etudes Op.25 

Der Kartenvorverkauf beginnt am 9. Mai 2018

Eintritt:
Vorverkauf:     11 Euro
Abendkasse:  13 Euro
Ermäßigt:         6 Euro

Vorverkaufsstellen:
Rathaus Aichwald (0711 / 36 909 -0)
Schreibwaren Beck, Schanbach
Blumen Dilger, Aichelberg
Tankstelle, Aichschieß
Bürobedarf Straubmüller, Beutelsbach


Sonntag, 1. Juli 2018 - Jazzfrühschoppen

Daimler Classic Jazz Orchestra

ab 10:30 Uhr auf dem Vorplatz der Schurwaldhalle (bei schlechtem Wetter in der Halle)

mit dem "Daimler Classic Jazz Orchestra" (Die Band spielt ab 11 Uhr)


Dass der Name Daimler nicht nur für hochwertige Fahrzeuge, sondern ebenso für erstklassige Musik steht, stellt das Daimler Classic Jazz Orchestra gerne unter Beweis. Es besteht aus etwas mehr als 20 Mitarbeitern des Daimler Konzerns und verfügt über begeisternden Big Band Sound aus einem Repertoire von klassischem Swing bis zu lateinamerikanischen Rhythmen.


Die Besetzung des Daimler Classic Jazz Orchestra entspricht die einer klassischen Swing Big Band.

Die "reed section" ist mit 5 Saxophonen besetzt, wobei manchmal auch die Klarinette zum Einsatz kommt.
Die "brass section" besteht aus 4 Trompeten und 4 Posaunen.
Die "rhythm section" ist wie üblich mit Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug besetzt.
Da auch Gesangsstücke im Repertoire sind, gehört natürlich ebenfalls eine Sängerin zur Band.

Weitere Informationen unter: http://www.daimler-classic-jazz-orchestra.de/


Der Eintritt ist wie immer frei.
Die Bewirtung erfolgt durch den Obst- und Gartenbauverein Aichwald e.V.


Freitag, 23. November 2018 - Kindertheater "Die Duftsammlerin "

Ein Stück zum Sehen, Hören, Riechen Schmecken

um 15 Uhr in der Schurwaldhalle

Eine Geschichte über das Riechen, über eine Großmutter, die Duftsammlerin ist, über ihre Nase und über ihre Enkelin, Tishina.

"Wenn du etwas wirklich wissen willst, steck deine Nase hinein und du wirst es riechen", sagt Tishinas Großmutter.

Diese Großmutter hat, wie jeder Mensch, eine Nase. Aber ihre Nase ist durch und durch ungewöhnlich.
Sie wird wütend mit ihrer Nase, sie weint mit ihrer Nase, sie lacht mit ihrer Nase, sie isst, badet und träumt mit ihr. Und sie reist mit ihrer Nase um die ganze Welt.

»Ich verreise mit den Düften.« sagt die Großmutter. Tishina schließt die Augen und schnuppert....

Geeignet für Kinder von 5 bis 11 Jahren und für Familien

www.hoerundschaubuehne.de

Eine Produktion der HÖR-und SCHAUbühne in Co-Produktion mit FITZ, Zentrum für Figurentheater/ gefördert vom Kulturamt der Stadt Stuttgart

DER VORVERKAUF BEGINNT AM MI. 24.10.2018

Eintritt: 3 Euro

Vorverkaufsstellen:
Rathaus Aichwald (0711/36909-0)
Schreibwaren Beck, Schanbach


Samstag, 1. Dezember 2018 - Nikolauskonzert

um 20:00 Uhr in der Schurwaldhalle mit Solisten des "SWR Symphonieorchesters"

Auch in diesem Jahr lädt der Kulturbeirat Aichwald wieder ein zum traditionellen Nikolauskonzert.

Freuen Sie sich bei leckerem Tee und Gebäck auf hochkarätige musikalische Unterhaltung mit Solisten des „SWR Symphonieorchesters“.

DER VORVERKAUF BEGINNT AM Mi. 24.10.2018


Eintritt:
Vorverkauf: 13 Euro
Abendkasse: 15 Euro
Schüler: 7 Euro

Vorverkaufsstellen:
Rathaus Aichwald (0711/36909-0)
Schreibwaren Beck, Schanbach
Blumen Dilger, Aichelberg
Tankstelle, Aichschieß
Bürobedarf Straubmüller, Beutelsbach


      Zum Seitenanfang